Tagungen & Locations
Menü

Bonn Region

EFRE-Förderprojekt Landesweite touristische Innovationswerkstatt

Schulungsprogramm Innovationswerkstatt

Start der Schulungen: 10.10.2017

Die landesweite touristische Innovationswerkstatt bietet ein umfangreiches Schulungsprogramm mit kostengünstigen regionalen Seminaren und Tourismuswerkstätten für touristische Betriebe und Touristiker an. Ziel ist es, die Betriebe in unterschiedlichen Wissensgebieten praxisnah zu unterstützen und ihnen grundlegendes oder vertiefendes Know-how zu verschaffen.

In den Seminaren  werden Inhalte und Beispiele zur Ideenanregung einer Gruppe von bis zu maximal 20 Teilnehmern vermittelt. Bei den Tourismuswerkstätten handelt es sich um kleinere Gruppen bis maximal 15 Personen, in denen Schwerpunktthemen intensiver bearbeitet werden.

 

Bitte merken Sie sich die ersten Schulungstermine vor! Unter folgendem Link können Sie sich zu den Veranstaltungen anmelden: www.touristiker-nrw.de/innovationswerkstatt

  • 10.10.2017: Herausforderungen der Digitalisierung: Alles kann und nichts muss - Wenn dann aber richtig!
  • 21.11.2017: Den Kunden abholen - Vertriebsstrategien im digitalen Zeitalter

 

Hintergrundinformationen zum Projekt

Um die Qualität und Innovationsfähigkeit touristischer Unternehmen zu steigern, entwickelt der Tourismus NRW e. V. in Kooperation mit der Tourismus & Congress GmbH und zehn weiteren regionalen Tourismusorganisationen in NRW das Projekt landesweite touristische Innovationswerkstatt.

 

Das Vorhaben wird aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) durch landesweit abgestimmte Qualifizierungsmaßnahmen zu verbessern sowie neue Zielgruppen zu erschließen. Mithilfe von Workshops, Seminaren und Coachings sollen die touristischen Betriebe in die Lage versetzt werden, neue Trends aufzuspüren sowie innovative touristische Produkte und Serviceleistungen zu entwickeln. Zusätzlich soll die Netzwerkbildung in der Region angeregt werden, um den Austausch zwischen den KMUs und der Region zu fördern und regionale Synergien zu erschließen. Von diesem Wissenstransfer profitieren somit langfristig alle im Tourismus tätigen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Im Hinblick auf die demografische Entwicklung wird dem Thema Barrierefreiheit im gesamten Projekt eine gesonderte Rolle zugetragen.

 

Projektlaufzeit: 3 Jahre

 

Projektträger: Tourismus NRW e.V.

 

Projektpartner:

  • Eifel Tourismus GmbH
  • Sauerland-Tourismus e.V.
  • Teutoburger Wald Tourismus
  • Niederrhein Tourismus GmbH
  • Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • Neanderland/Kreis Mettmann
  • Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.
  • Industrie- und Handelskammer Köln
  • Münsterland e.V.
  • Ruhr Tourismus GmbH
  • Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler

 

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Logoleiste EFRE