Bonn & Region
Menü

Bonn Region

Themen & Kompetenzen

Der starke und zentrale Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mit all seinen Facetten ist eine Hauptmotivation, die Region für Kongresse oder als Geschäftsreiseziel auszuwählen. Dabei spielt die Nähe zur UN und den DAX-Unternehmen, sowie der starke Mittelstand eine wesentliche Rolle.

 

Die Region Bonn bietet mit den Bereichen

  • Telekommunikation,
  • Informationstechnologie,
  • Logistik,
  • regenerative Energien,
  • Forschung & Entwicklung, sowie
  • Gesundheit und Nachhaltigkeit

die Möglichkeit, den inhaltlichen Bezug zu einem Kongress herzustellen. So können neben einem Experten-Austausch auch thematisch passende Rahmenprogramme zu der Veranstaltung angeboten werden.

 

Bonn besitzt eine hohe Kompetenz in Sachen Umwelt- und Entwicklungsfragen. Dies ist bedingt durch die UN-Sekretariate, die eine zukunfts- und nachhaltigorientierte Ausrichtung verfolgen, sowie die rund 150 Nichtregierungsorganisationen, die in der Region Bonn angesiedelt sind.

 

 

Bonner Themen

UN-Standort
© M. Sondermann - Bundesstadt Bonn

Als einzige deutsche UN-Stadt beheimatet Bonn 18 Sekretariate, die sich globalen Zukunftsthemen, wie Klimaschutz, Wüstenbildung, Wasserhaushalt, Boden- und Artenschutz widmen. Darüber hinaus sind in der Region Bonn mehr als 150 internationale Organisationen rund um die UN-Schwerpunkte angesiedelt. Somit ist in den vergangenen Jahren ein Netzwerk entstanden, das eine Synergie für internationale Leitkongresse zum Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit, sowie für die nachhaltige Ausrichtung von Veranstaltungen geschaffen hat. Jährlich finden internationale UN-Konferenzen mit weitreichender Strahlkraft in der Region statt, darunter beispielsweise die jährlichen UN-Klimakonferenzen, sowie Vertragsstaaten- und verschiedene internationale Umweltkonferenzen.

In diesem Zusammenhang wurde im Jahr 2006 das Projekt Sustainable Bonn – Konferenzort der Nachhaltigkeit gegründet. Es soll am Konferenzort Bonn in ausgewählten Zielbranchen Bewusstsein schaffen und in Schlüsselbereichen eine nachhaltige Entwicklung bewirken. Rund 40 Betriebe aus der Hotellerie, dem Catering- und Konferenzwesen wurden für die praxisnahe Verankerung des Prinzips der Nachhaltigkeit in ihren Betrieben zertifiziert. Mit Sustainable Bonn – Konferenzort der Nachhaltigkeit wird durch eine Verbesserung der nachhaltigen Wirtschaftsweise ein effektiver Beitrag zur Umweltentlastung geleistet, soziale Aspekte berücksichtigt und gleichzeitig wirtschaftlicher Erfolg erzielt.
 

Mittlerweile hat sich Sustainable Bonn zu einem international bedeutenden Vorzeigeprojekt zur Nachhaltigen Entwicklung etabliert. Der niederschwellige Projektansatz hat Interessenten aus dem In-und Ausland begeistert.

Bundestag
© M. Sondermann - Bundesstadt Bonn

Mehr als vier Jahrzehnte wurde in Bonn Politik gemacht. Heute ist die Stadt zweites politisches Zentrum in Deutschland. Sechs Bundesministerien - Gesundheit, Umwelt, Verteidigung, Entwicklung, Ernährung & Bildung - haben ihren ersten Dienstsitz am Rhein, mehr als 254 Verbände und rund 20 Bundesbehörden ergeben eine enge räumliche Verflechtung zu den in der Region Bonn vorhandenen oder neu angesiedelten Organisationen und Institutionen.

An vielen authentischen Orten in der Region Bonn ist die Geschichte der Bonner Republik erlebbar. Das Palais Schaumburg ist der Bonner Dienstsitz der Bundeskanzlerin und die Villa Hammerschmidt seit 1950 Amts- und Wohnsitz des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, seit 1994 nach Schloss Bellevue der Zweitamts- und -wohnsitz.

Mit dem Kanzlerbungalow kann das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler besichtigt werden. Der ehemalige Plenarsaal des Deutschen Bundestages gilt als eines der schönsten Parlamentsgebäude der Welt. Hier tagten die Bundestagsabgeordneten von 1992 bis 1999. Das Gästehaus Petersberg ist heute ein renommiertes Fünf-Sterne Hotel und präsentiert sich an vielen Stellen mit historisch-authentischer Atmosphäre.

 

In Bad Honnef wurde Adenauers Wohnhaus samt Garten zu einem Museum mit interessanten Einblicken in das Privatleben Adenauers eröffnet. Willy Brandts Arbeitszimmer wurde in Unkel mitsamt einem Informationszentrum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und Ahrweiler hat Teile des ehemaligen Regierungsbunkers für interessierte Besucher eröffnet.

Universität Bonn
© Michael Sondermann - Presseamt der Bundesstadt Bonn

Global agierende Wirtschafts- und Finanzunternehmen wie die Deutsche Telekom AG, Deutsche Post DHL oder die Deutsche Postbank AG haben ihre Konzernzentralen in Bonn. Weitere Unternehmen in der Region sind beispielsweise Haribo, Verpoorten, BWI Informationstechnik oder Mannstaedt. Sie schaffen ein modernes Umfeld für hochqualifizierte Dienstleistungsunternehmen und Arbeitskräfte.

 

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität mit rund 28.000 Studenten genießt seit 1818 internationales Ansehen. Ebenso die 1995 gegründete Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit rund 6.600 Studenten. Darüber hinaus genießen die Internationale Hochschule Bad Honnef  und die Alanus Hochschule eine ausgezeichnete Reputation. Innovative Forschungseinrichtungen wie das CAESAR (Center of Advanced European Studies and Research), das Fraunhofer-Institut oder das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), sowie mehr als 200 Institutionen aus Wissenschaft und Technologie sind in der Region Bonn angesiedelt.

Beethoven-Haus Garten Mit Buste
© Michael Sondermann Bundesstadt Bonn

Aus den Zeiten, als Bonn Residenzsitz der Kurfürsten war, stammen noch viele barocke Bauwerke. Das Beethoven-Haus - sein Geburtshaus - ist heute ein Museum und erzählt aus dem Leben des weltberühmten Musikers. Eine hohe Museumsdichte und hochkarätige Ausstellungen auf der Museumsmeile reichern die Kulturregion an.

Mehr als vier Jahrzehnte wurde in Bonn Politik gemacht. An vielen authentischen Orten in der Region Bonn ist die Geschichte der Bonner Republik erlebbar. So präsentieren beispielsweise Adenauers Wohnhaus, Willy Brandts Arbeitszimmer, das Palais Schaumburg, die Villa Hammerschmidt oder der ehemalige Plenarsaal historisch-authentische Einblicke in die politische Geschichte der Region.

Als Tor zum romantischen Rhein gilt die Region Bonn mit dem Siebengebirge und dem sagenumwobenen Drachenfels. Mit der Drachenfelsbahn geht die Fahrt auf das neugestaltete Plateau des Berges. Auf halber Höhe thront Schloss Drachenburg, das prachtvoll restauriert wurde.

Rad- und Wanderfreunde finden in der benachbarten Naturregion Sieg mit ihrer unberührt wirkenden Natur, sowie im Rotweingebiet Ahrtal mit seinen wildromantischen Steilhängen und Felsvorsprüngen viele Freizeitangebote.

 

Weitere Rahmenprogramm-Vorschläge


Grüner Konferenzstandort

Die Kongressregion Bonn bietet aufgrund ihrer naturräumlichen Vielfalt Veranstaltungsplanern und Meetingteilnehmern die Möglichkeit moderne Tagungsinfrastruktur und authentisches Naturerlebnis themenorientiert zu kombinieren. Die landschaftlich reizvolle Lage der Region Bonn ermöglicht Seminar- und Tagungsveranstaltern die Tagung im Grünen und unter Nachhaltigkeitsaspekten auszurichten.

Die Region Bonn positioniert sich damit als Grüner Konferenzstandort. Zu diesem Zweck wurde 2006 das Projekt  "Sustainable Bonn - Konferenzort der Nachhaltigkeit" gegründet, in dem sich rund 50 Unternehmen der Kongressbranche dem nachhaltigen Wirtschaften verschreiben.