Tagungen & Locations
Menü

Bonn Region

Aktuelle Ausstellungen

MARINA ABRAMOVIĆ - The Cleaner

 

Die Ausstellung setzt sich mit Themen wie Erinnerung, Schmerz, Verlust, Ausdauer und Vertrauen auseinander. Installationen, Fotografien, Filme und ähnliches unterstreichen die enorme Bandbreite der vieldiskutierten Künstlerin und das intensive Ausstellungserlebnis für Besucher und Besucherinnen.

 

20.04.2018 – 12.08.2018

 

 

THE PLAYGROUND PROJECT - OUTDOOR

 

Im Zusammenhang mit der Ausstellung The Playground Project – Indoor, die am 13. Juli eröffnet wird, schließt sich mit dem Dach und dem Vorplatz der Bundeskunsthalle auch der Outdoorbereich der Ausstellung an.


31. Mai bis 28. Oktober 2018

NASCA. IM ZEICHEN DER GÖTTER

Archäologische Entdeckung aus der Wüste Perus

 

Neuste archäologische Funde erzählen von der faszinierenden, untergegangenen südamerikanischen Kultur der Nasca, die geprägt war von Ritualen, Kunst, hochentwickeltem Handwerk, Musik und dem Leben in einer der extremsten Klimaregionen unseres Planeten.

 

10. Mai bis 16. September 2018


HANS HARTUNG

 

Malerei als Experiment - Werke von 1962-1989

 

24. Mai bis 19. August 2018

CHRISTINE & IRENE HOHENBÜCHLER

 

Räume im Raum - Ausstellung für Kinder und Jugendliche

 

06. Mai bis 26. August 2018

BONNER KUNSTPREIS

 

Die Abhängigkeit der Kunst von ihrem jeweiligen Kontext und damit verbunden die ständige Umwertung kultureller Werte durch ihre Geschichte und Rezeption sind zentrale Themen im Werk von Matthias Wollgast.

 

18. April bis 24. Juni 2018


Unser blauer Planet
Leben im Netzwerk

 

In den inszenierten Lebensräumen können die Besucher die Natur mit allen Sinnen erfahren und biologische Phänomene verstehen lernen. Anschaulich werden ökologische Wechselwirkungen innerhalb und zwischen den wichtigsten Ökosystemen unserer Erde präsentiert.

 

Dauerausstellung

 

 

PLANET 3.0 - Klima. Leben. Zukunft

 

Die Erde ist ein lebendiges System mit einer bewegten Vergangenheit. Herausforderungen und Chancen prägten das Leben in der Erdgeschichte. Heute wird der Planet maßgeblich durch den Menschen verändert.

 

08.03.2018 bis 06.01.2019

 

 

Lebendige Landschaften

 

Die phantastischen Fotos des Eschmarer Naturfototreffs wecken die Liebe zur Natur.

 

15.03.2018 – 15.06.2018

 

 

 


Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945

 

Dauerausstellung: Das Museum stellt auf eine authentische Weise die Geschichte Deutschlands nach Ende des zweiten Weltkriegs dar.

RELIKTE DES KALTEN KRIEGES

Fotografien von Martin Roemers

 

Bunker, Armeestützpunkte, Überwachungsanlagen. Damals Machtzentren, heute Überreste eines globalen Konflikts. 40 Jahre lang teilt der Kalte Krieg die Welt in Ost und West. Der niederländische Fotograf Martin Roemers begibt sich auf die Suche nach seinen Hinterlassenschaften. Dabei entsteht die Fotoserie Relikte des Kalten Krieges.

 

16. Mai bis 26. August 2018


Museum für zeitgenössische Forschung und Technik

 

Technische und naturwissenschaftliche Höhepunkte aus zeitgenössischer Forschung und Technik in Deutschland nach 1945.

 

Dauerausstellung

 

 

DAS LEUCHTEN DER PFLANZEN

 

Botanische Ausstellung

 

6. Juli bis 23. September 2018

 

 


Vom Neandertaler in die Gegenwart

 

Zeitreise durch 300.000 Jahre Kulturgeschichte im Rheinland

 

Dauerausstellung

 

 


Gotthard Graubner- Mit den Bildern atmen

 

Die rund 50 Werke veranlassen dazu in den Farbräumen zu versinken, sich zu verlieren und wie der Künstler sich erhofft, mit den Bildern zu atmen.

 

18. Feb 2018 – 10. Feb 2019

 

 

Sammlung Arp 2018 - Rendez-vous des amis: Kurt Schwitters und Hans Arp

 

Wie der Name schon sagt, widmet sich diese Ausstellung den Künstlern Arp und Schwitters mit dem Fokus auf Collagen und deren jahrelange Zusammenarbeit.

 

18. Feb 2018 – 17. Jun 2018

 

 

Rausch der Farbe. Von Tiepolo bis K. O. Götz

18. Mär 2018 – 29. Jul 2018

 

 

 


HELMUTH MACKE. Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden

 

Zum Andenken an Helmuth Mackes Geburts- und Todestag und als Ende einer Ausstellungstournee wird der Künstler erstmals in Kontext zu anderen expressionistischen Künstlern gezeigt.

 

18. März – 17. Juni 2018


Rechnen einst und heute

 

Die Anfänge der Sammlung mechanischer Rechenmaschinen, die mit mehr als 2000 Exponaten als weltweit führend gilt, gehen auf die 1970er Jahre zurück. Damals wurde Mechanik durch Elektronik verdrängt; eine 300-jährige Entwicklung komplexer Mechanik ging abrupt zu Ende.

 

Dauerausstellung

De Stijl und die Nachfolge

Die Ausstellung zeigt Werke der De-Stijl-Künstler Theo van Doesburg, Caesar Domela und Gerrit Rietveld. Die Nachfolge mit Werken internationaler Künstler von Anni Albers bis Beat Zoderer.


Johanna Reich – Die gestohlene Welt

 

Die Arbeiten der Videokünstlerin und Trägerin des Frauenkulturpreises des LVR 2016, Johanna Reich, thematisieren die fortschreitende Digitalisierung und mediale Vereinnahmung unseres Alltags sowie deren Folgen für unser Denken und unsere Wahrnehmung.

 

25.02.2018 – 08.10.2018


 Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

 

Die Namen, die für Höhepunkte des Landschaftserlebnisses am Rhein stehen: Königswinter, der Drachenfels und das Siebengebirge. Wichtige Werke der künstlerischen Landschaftsrezeption schildern die internationale Wahrnehmung der Rheinlandschaft in den letzten zwei Jahrhunderten.

 

Dauerausstellung

 

 


Die Professoren und Studenten der ersten Stunde der Preussischen Rheinuniversität

Eine Ausstellung im Ernst-Moritz-Arndt-Haus Bonn

 

Mai - August 2018

 

 

Die Bonner Heimatfront im 1. Weltkrieg

Eine Ausstellung des Stadtarchivs Bonn in Kooperation mit dem Stadtmuseum Bonn im Stadtmuseum Bonn

 

September - November 2018