Bonn & Region
Menü

Bonn Region

MICE-Markt der Zukunft

Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft

 

Das mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Projekt des Tourismusverbandes NRW e.V. liefert durch gezielte Marketingmaßnahmen einen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsposition NRWs als Tagungsdestination und hat die Stärkung und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der MICE*-Anbieter im Segment der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) im Fokus.

 

Dabei werden die beiden Aspekte

  • der Nachhaltigkeit (Kosten- und Ressourcenminimierung durch nachhaltiges Wirtschaften)
  • der Früh-Navigation in Richtung Zukunft (optimale Ausrichtung auf zukünftige Veranstaltungsformate/Future Meeting Space)

untersucht und mit Maßnahmen hinterlegt.

Der Projektteil Nachhaltigkeit wird durch eine wissenschaftliche Studie begleitet, die die Definitionen von realistisch übertragbaren Nachhaltigkeitsstandards und -indikatoren feststellt und in zehn ausgewählten Pilotbetrieben in NRW auf Praxistauglichkeit testet. Vorgesehene Maßnahmen zur Qualifizierung von Leistungsträgern werden in Form von Informations- und Sensibilisierungsveranstaltungen sowie Schulungen integriert. Weiterhin werden Handlungsempfehlungen für eine frühzeitige Ausrichtung auf zukünftige Veranstaltungsformate erstellt.

 
Durch das Bonner Projekt Sustainable Bonn nimmt die Tourismus und Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler bereits eine Vorreiterrolle im Bereich Nachhaltigkeit ein und bietet eine Orientierung für weitere touristische Regionen, die sich in diesem Bereich stärker positionieren möchten.

 

*MICE – Meetings, Incentives, Congress, Events

Projektlaufzeit: 3 Jahre

Projektvolumen: € 1.050.000,--

Projektträger: Tourismus NRW e.V.

 

Projektpartner:

- Rhein-Kreis Neuss
- Marketinggesellschaft Mönchengladbach
- Sauerland Tourismus e.V.
- Ruhr Tourismus GmbH (mit 50% Personalstelle)
- Bielefeld Marketing
- Touristikverband Siegerland-Wittgenstein
- Köln Tourismus
- Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
- Münster Marketing

- Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler (mit 50% Personalstelle)

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Aktuelles

Projektteil Marketing – Stärkung NRW als Tagungsdestination

Der Marketingteil des Projektes war in den Monaten Februar/März 2018 sehr aktiv und sichtbar unterwegs. Wir zeigten Präsenz vor Ort.


Vertreten war das EFRE-Projekt bei Illerhaus-Rhein-MICE Branchentreff in Düsseldorf am 22. Februar 2018 sowie beim 16. Deutschen Verbändekongress in Berlin am 12. und 13. März 2018.

Die Projektpartner, unterstützt durch den Projektträger Dein NRW Business, hatten bei diesen beiden Veranstaltungen (mal wieder) die Gelegenheit, die Tagungsdestination NRW im Allgemeinen und sich selbst im Speziellen zu bewerben.

 

Bildrechte: Illerhaus/Scharrer

Beim Rhein-MICE-Branchentreff bot die MS RheinFantasie eine Plattform für aktives Netzwerken, mit Informations- und Ausstellungsfläche, um mit Veranstaltungsplanern und – organisatoren von MICE Veranstaltungen ins Gespräch zu kommen. Weitere Infos unter www.touristiker-nrw.de/das-tagungsland-nrw-praesentiert-sich-beim-illerhaus-rhein-mice-branchentreff

 

Der Verbändekongress in Berlin, zentrales Treffen von Führungskräften hauptamtlicher Geschäftsführer von Verbänden und anderen Organisationen, war eine weitere optimale Gelegenheit, den Tagungsstandort NRW gut erkennbar darzustellen. Durch unsere einseitige DIN A-4 Anzeige von NRW Business im Programmheft, durch deutliche Logopräsenz im Plenum sowie durch unsere Standpräsentation im Pausenbereich verankerten wir unser Produkt und unsere Dienstleistungen bei den Kongressteilnehmern.

von re. nach li.: C. Woronka, Cologne Convention Bureau, A. Turck, Bonn Region Convention Bureau, E. Fassbender, Düsseldorf Convention, V. Lawrenz, Tourismusverband NRW
Bildrechte: A. Turck Peter Hahn, Präsident Deutscher Gesellschaft für Verbändemanagement e.V., bei der Eröffnung des Kongresses.
Bildrechte: A. Turck am NRW-Stand: Peter Hahn, Präsident DGVM, Angela Turck, Bonn Region Convention Bureau
Bildrechte: A. Turck

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Projektteil Zukünftige Veranstaltungsformate

Im Rahmen des Projektes Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft möchten wir Sie gerne auf eine Befragung hinweisen. Sie können mitzumachen - Ihre Gäste können mitmachen.

Hier der Link zur Befragung: websurvey.iao.fraunhofer.de/survey/index.php/588371?lang=de

Diese Befragung erfolgt durch den Innovationsverbund Future Meeting Space, den das GCB (German Convention Bureau) mit dem Fraunhofer IAO (Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation) und dem EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V.) initiiert hat. Es werden derzeitige Entwicklungen in der Veranstaltungsbranche analysiert und systematisiert, um darauf aufbauend technische, organisatorische und räumliche Anforderungen für erfolgreiche Veranstaltungen zu entwickeln.

Das Ziel der Befragung ist die Ermittlung von Teilnehmertypen und die Wirkung von Veranstaltungselementen. Die Befragung dauert ca. 10 - 15 Minuten.

Im Anschluss an die Befragung erhalten Sie eine persönliche Auswertung, mit der Sie sich mit anderen Teilnehmern vergleichen können.
Einfach den Fragebogen ausfüllen und direkt die Rückmeldung erhalten.

Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich behandelt, anonym durch das Fraunhofer IAO ausgewertet und ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Projektteil Nachhaltigkeit

Die realistisch übertragbaren Nachhaltigkeitsstandards und -indikatoren sind inzwischen an den ausgewählten Unternehmen getestet worden. Die finalen Nachhaltigkeitsstandards hat BTE Tourismus- und Regionalberatung vorgelegt. Diese Standards werden in Form eines Selbstchecks beim Tourismusverband NRW e.V. hinterlegt werden. Sobald diese Online zu finden sind, werden wir selbstverständlich hier darauf hinweisen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Die Pilotbetriebe zum Projektteil Nachhaltigkeit sind ausgewählt

Kosten- und Ressourcenminimierung durch nachhaltiges Wirtschaften

Die im EFRE-Projekt Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft gesuchten zehn Pilotbetriebe sind ausgewählt. Die vielen eingegangenen Bewerbungen überraschten und signalisieren die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit.

Die ausgewählten Betriebe spiegeln den NRW-weiten MICE-Markt (Repräsentation der Tagungshotels, Veranstaltungszentren und Eventlocations entsprechend landesweiter Verteilung) wider und auch wird der ländliche und städtische Aspekt so gut wie möglich berücksichtigt. Infolgedessen wurde aus jeder Region der partizipierenden Projektpartner ein Betrieb ausgesucht.

Die ausgewählten Betriebe sind:

Hotel Bielefelder Hof
Hotel MutterHaus Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
Hotel Haus vom Guten Hirten, Münster
Hotel Klaukenhof, Sauerland
Hotel Fire & Ice Düsseldorf/Neuss, Neuss
Siegerlandhalle, Siegerland-Wittgenstein
Stadthalle Mülheim a.d. Ruhr, Ruhrgebiet
Redoute Bonn GmbH, Bonn
Gloria Theater Köln, Köln
Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach

Im Mai und Juni 2017 findet durch BTE Tourismus- und Regionalberatung sowie dem Europäischen Institut für TagungsWirtschaft (EITW) eine Vor-Ort-Besichtigung der Pilotbetriebe statt. Es erfolgt ein Check zur Nachhaltigkeit der Betriebe, sodass Mindestkriterien und Mindeststandards im Laufe der Zeit identifiziert werden und alle NRW-Betriebe sich daran nachhaltig orientieren können.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das EFRE-Projekt Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft  wird gefördert durch:

Turck3